Plastische Werke

Seit einigen Jahren mache ich figürliche Werke. Auch florale Experimente gingen mir über die Nadel, sowie auch Gegenüberstellungen von Materialien. Es gibt so Vieles, was noch ausprobiert werden will.

Kleiner Liebling

Dieses Nadelkissen findet bei mir von all meinen gestrickten Kunstwerken die größte Aufmerksamkeit. Es ist erstens mein erstes Strickstück, das in der KlugeStrickArt mit verkürzten Reihen gearbeitet wurde. Zweitens ist es mein erstes Werk, in dem ich Garnmelierungen ausprobiert habe. Drittens brauche ich es täglich, denn es ist mein tägliches Werkzeug, um meine verkürzten Reihen mit Markierungsnadeln zu bestücken. Es ist mein sogenannter „Kleiner Liebling“.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Nadelkissen war fertig, Material noch ausreichend da: also weiter. Hier steht meine Tasche auf dem Kopf.

Durchbruch

Diese Arbeit in der Zweiknäueltechnik ist noch nicht vollendet. Auch UFOs dürfen hier einen Platz haben. Meine mir gestellte Aufgabe ist, eine zweite gegenläufige Seite ohne Furche und Anstrickrand dran zu arbeiten. Ein paar zusätzliche Spielereien haben mir in den Fingern gejuckt.

Die Feinheit von Blütenblättern und ihre Zerbrechlichkeit lässt mich nicht los und ich war am Tüfteln, wie ich das darstellen kann. Ein Versuch ist im Juli 2020 entstanden, etwas sehr Feines gegen sehr Grobes zu stellen. Der Gegensatz von zart zu grob, von hart zu weich durch die Hände zu spüren und dies darzustellen habe ich in diesem Wandschmuck erreicht.

.

Die bunte Vielfalt des Jurameeres

 

Eine Gruppe kreativer Frauen hatte sich zum Aufruf des Urgeschichtlichen Museums in Blaubeuren eingefunden, um in einigen gemeinsamen Treffen die Üppige Flora und Fauna des einstigen Jurameers aus Wolle zu gestalten.

Hier eine Astkoralle, die der Versteinerung nachempfunden ist.

 

Mir war klar, dass ich dies unterstützen will. Mit diesen Objekten habe ich mitgeholfen, die Ausstellung zu bereichern. Die Tiere hat es in dieser Form gegeben, wie die Funde belegen.

Hast du gehört?

Bei einer Strickfreizeit ist aus einer spontanen Idee heraus ist dieses große Ohr entstanden, das immer wieder an neue Plätze durfte, an denen es hängen durfte. Die Gedanken einiger Teilnehmer zum Thema „Hören“ nahmen an diesem Projekt teil und wir haben immer wieder neu formuliert, was uns wichtig war:

Hören wir wirklich das, was der andere sagt?  Wie muss ich etwas formulieren, dass der andere das hört, was mir wichtig ist?

Wände haben Ohren. Das Gras wachsen hören. Die Ohren spitzen.  Die Ohren langziehen.  Werden wir abgehört? 

 

Gartenfeder

Damit es in unserem Garten auch in den Wintermonaten einen Farbpunkt hat, durfte diese 140 cm hohe Feder einen Platz haben. Sie wird der Witterung ausgesetzt und steht für die Vergänglichkeit unseres Seins.

Sie ist aus dickem Bändchengarn mit 12er Nadeln gearbeitet und mit einem Stab aus Stahl stabilisiert.

Blumenschmuck

Es wurde Herbst und ich wollte bei der Ausschreibung der Firma Schoppel teilnehmen, die einen Strickwettbewerb auslobte.

Das Thema war: Mein Traumtyp.

Menschendarstellungen waren noch nie mein Ding – ich wusste es genau. Ich beschloss, das Wesen meines Mannes, der nach wie vor mein Traumtyp geblieben war, in der Welt der Pflanzen, seinem leidenschaftlichen Hobby, darzustellen.

Er ist vielseitig, fleißig wie die Bienen an den Blütenkelchen und in Notsituationen zielgerichtet einsetzbar wie der Fingerhut.

Beständig, in sich stabil, ihn wirft so schnell nichts um und er ist gradlinig wie ein Schachtelhalm.

Beschirmend, kreativ und abwechslungsreich wie das Blatt der Hosta.

Berauschend, offen für die Bedürfnisse anderer, freigiebig und was er offenbart ist immer ein Blickfang wie eine große Mohnblüte.

Federn

Da ich den Namen Federle habe, ist es naheliegend, sich mit Federn zu beschäftigen. Diese Arbeitsprobe entstand bei einer Strickfreizeit im Sommer 2021.

Der rote Faden

Dies ist eine Arbeitsprobe, in der ich einen Würfel aus Schaumstoff umstrickt habe, ohne eine Naht zu machen. Begonnen habe ich an der Ecke oben und geendet an der nicht sichtbaren gegenüberliegenden Würfelecke.